Sowohl zum 20-jährigen als auch zum
30-jährigen Bestehen des HBW gab es
Festschriften die das jeweilige Redaktionsteam
unter strenger Geheimhaltung und
völliger Abstinenz erstellt hat.